MKRG - Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH | Pressemitteilungen
201
archive,category,category-pressemitteilungen,category-201,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Pressemitteilungen

Unsere Partnerin Angela Erwin hat am vergangenen Sonntag mit 37,5 % der Erststimmen den Wahlkreis Erwin Angela - RechtsanwaeltinDüsseldorf III gewonnen und zieht damit als direkt gewählte Abgeordnete in den nächsten Landtag ein. Wir gratulieren unserer Partnerin von ganzem Herzen und wünschen viel Erfolg bei der verantwortungsvollen Aufgabe für unser Land Nordrhein-Westfalen.

Die Düsseldorfer Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (MKRG) hat mit Dr. Sven Jansen (40) einen Salary-Partner für ihre Immobilien- und Transaktionspraxis gewonnen. Jansen kam zum 1. Mai 2017 von Hogan Lovells in Düsseldorf.

svenjansenJansen war seit 2007 Teil des Düsseldorfer Immobilienteams von Hogan Lovells um den Partner Roland Bomhard, zuletzt seit 2014 als Counsel. Er berät schwerpunktmäßig Immobilientransaktionen, Projektentwicklungen sowie alle Bereiche des Legal Asset Managements. Im Rahmen von Share-Deal-Transaktionen hat er bereits mit dem im Oktober 2016 aus dem Hamburger Hogan Lovells-Büro zu MKRG gewechselten Corporate-Partner Dr. Maximilian Findeisen zusammengearbeitet.

MKRG baut mit dem neuen Salary-Partner ihre Expertise im Hinblick auf Immobilientransaktionen signifikant aus. Immobilienpartner Dr. Dirk Oldigs erklärte hierzu: „Mit Sven Jansen, Peter Otto und Maximilian Findeisen präsentieren wir unseren Mandanten zukünftig ein in jeder Hinsicht und für jede Art von Immobilientransaktionen kompetentes und erfahrenes Team. Dies ist ein großer Schritt für die mit dem Hinzukommen von Maximilian Findeisen begonnene engere Verzahnung der Teams im Immobilien- und Gesellschaftsrecht.“

Der Zugang von Jansen setzt eine Entwicklung der letzten zwei Jahren fort, bei der MKRG beginnend mit der Kartellrechtlerin Dr. Kerstin Pallinger über den Corporate- und Real-Estate-Partner Dr. Maximilian Findeisen bis hin zum IP-Rechtler Dr. Philip Wehler aufstrebende und engagierte junge Kollegen aus internationalen Top-Kanzleien als Partner gewinnen konnte.

Die Düsseldorfer Kanzlei Mütze Korsch (MKRG) hat Herrn Rechtsanwalt Dr. Peter Otto (60) als weiteren Partner gewonnen. Otto ist zum 1. Januar 2017 aus dem Commerzbank Konzern in seine neue Funktion gewechselt.

Otto, der nach Jurastudium und Promotion über „Die Stellung der Bank bei der Finanzierung von Immobilienanlagen“ bereits in den ausgehenden 1980er Jahren im Risikomanagement des Steuermodell- und Hypothekengeschäfts der Deutschen Bank tätig war, leitete in den vergangenen zwei Jahrzehnten die Niederlassung des Immobilienfinanzierers Eurohypo am Standort Düsseldorf.

Otto verantwortete dort ein Kreditvolumen in Milliardenhöhe, das er beständig mit internationalen Bezügen weiterentwickelte. Nach der Finanzkrise in 2007 übertrug ihm der Konzern die Aufgabe, das bundesweit allokierte Portfolio zu restrukturieren und wertschonend abzubauen. Diese Aufgabe schloss er im Jahr 2016 mit einem soft landing für Bank, Mitarbeiter und Kunden vorzeitig ab.

Mit der Verpflichtung von Peter Otto rüstet die Sozietät MKRG ihr Beratungsspektrum für den kompletten Immobilienzyklus weiter auf. Ziel ist es, Mandanten künftig auch im up- wie im down-cycle von Investition und Finanzierung mit Rechtsrat und Umsetzungskompetenz gleichermaßen bedienen zu können. Langjährige vertrauensvolle Beziehungen und ein gewachsenes Netzwerk rund um die Immobilie werden diesen Service begünstigen.