MKRG - Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH | Urs Breitsprecher
16909
page-template-default,page,page-id-16909,page-child,parent-pageid-16447,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Urs Breitsprecher

Urs Breitsprecher
Rechtsanwalt, Solicitor, Partner

Gesellschaftsrecht und M&A
Steuerrecht

Telefon: +49 (0) 211 8 82 92-9
Telefax: +49 (0) 211 8 82 92-6
breitsprecher@mkrg.com

Trinkausstraße 7
40213 Düsseldorf

Urs Breitsprecher (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht) ist Partner bei MKRG und berät seine Mandanten auf den Gebieten des internationalen Gesellschaftsrechtes, des Insolvenzrechts und des Steuerrechts.

Urs Breitsprechers Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen der Unternehmensgründungen und Unternehmenskäufen, Corporate Finance und Sanierung/Restrukturierung. In diese Mandate bringt er auch regelmäßig seine steuerrechtliche Kompetenz mit ein, um fiskalisch für die bestmögliche Strukturierung zu sorgen. Ferner berät und begleitet Urs Breitsprecher ausländische Unternehmen bei ihren Inbound-Investments in Deutschland beziehungsweise deutsche Unternehmen bei allen Outbound-Investments. Dabei hilft ihm seine Zulassung als Solicitor nach englischem Recht. Ebenso vertritt Urs Breitsprecher seine Mandanten in ausgewählten straf- und zivilrechtlichen Streitigkeiten über alle Instanzen hinweg und tritt auch in Schiedsgerichtsverfahren zur außergerichtlichen Schlichtung in Erscheinung, um die wirtschaftlichen Ziele und Vorstellungen seiner Mandanten optimal durchzusetzen, indem er deren eigene Ansprüche verfolgt und fremde abwehrt.

Urs Breitsprecher ist seit 2016 für MKRG tätig, zuvor bekleidete er verschiedene Positionen in der Privatwirtschaft und in anderen Wirtschaftskanzleien, seit 2013 in Partnerschaft.

Tätigkeitsbereiche

  • Beratung und Begleitung bei Unternehmensgründungen
  • Beratung und Begleitung bei Unternehmenstransaktionen
  • Beratung, Begleitung und Strukturierung von Unternehmensfinanzierungen
  • Beratung und Begleitung in der gesellschafts- und steuerrechtlichen Restrukturierung/Sanierung
  • Beratung und Begleitung von Inbound-Investments
  • Beratung und Begleitung von Outbound-Investments
  • Vertretung in ausgewählten straf- und zivilrechtlichen Streitigkeiten
  • Vertretung in Schiedsgerichtsverfahren

Rechtsgebiete

  • Gesellschaftsrecht/M&A
  • Finanzrecht
  • Steuerrecht
  • Insolvenzrecht
  • Restrukturierung/Sanierung

Sprachen

Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
  • IR Global (DealMaker Committee)
  • Alliance of M&A Advisors (AM&AA) (Chairman European Board)
  • IsFin
  • ARGE Steuerrecht
  • British Business Club in Düsseldorf
  • Begleitung zahlreicher Unternehmenstransaktionen – auch grenzüberschreitend – auf der Käufer- und Verkäuferseite (Volumen von 1 Mio. bis 78 Mio. Euro, Bereiche Maschinenbau, IT, Real Estate und Health Care)
  • Sanierung mehrerer Unternehmen im Rahmen von Restrukturierungen durch einen Insolvenzplan
  • Beratung von Unternehmen und Konzernen zum „Konzerninsolvenzrecht“ (u.a. Begleitung eines Firmenkonstrukt mit mehr als 20 Firmen in die geordnete Insolvenz; Beratung der Achenbach Group)
  • Die neuen ICC-Regeln zur Korruptionsbekämpfung – »Bestechen tun nur die anderen« – AnwZert HaGesR 2/2012 Anm 1
  • Die Brüssel-I-Verordnung im Überblick – »Welches Gericht ist zuständig, wenn der Gegner im Ausland sitzt?« AnwZert HaGesR 3/2009 Anm 3
  • Das Grünbuch zur Brüssel-I-Verordnung – »Diskussionspapier der EU-Kommission in Bezug der bisherigen Regelungen bei Prozessen mit Auslandsbezug« AnwZert HaGesR 9/2009 Anm 3
  • Die Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen nach der GmbH-Reform durch das MomiG – »… und du bist raus!« AnwZert HaGesR 9/2010 Anm 1
  • »Neues« zur Berechnung des Ausgleichsanspruchs nach § 89b HGB – »Das Beste kommt zum Schluss« AnwZert HaGesR 9/2012, Anm. 2
  • Besonderheiten beim Unternehmenskauf in Großbritannien und Deutschland (Teil1) – Der Unternehmenskauf in Großbritannien und Deutschland – so machen wir es in Deutschland AnwZert HaGesR 11/2010 Anm 1
  • Besonderheiten beim Unternehmenskauf in Großbritannien und Deutschland (Teil 2) – »very british« Der Unternehmenskauf in Großbritannien AnwZert HaGesR 12/2010 Anm 1
  • Inhalt und Auswirkungen des britischen Antikorruptionsgesetzes (UK Bribery Act) auf deutsche Unternehmen – »How to behave like a gentleman« AnwZert HaGesR 13/2011 Anm 2
  • »COMI« des Insolvenzschuldners bei eingestelltem Geschäftsbetrieb – »Mehr Schein als Sein« jurisPR-HaGesR 5/2012 Anm 3
  • Anfechtbarkeit von Verträgen wegen Beteiligung an Preiskartell – »Ich will mein Geld zurück« jurisPR-HaGesR 6/2010 Anm 6
  • Der faktische Geschäftsführer – »Wer die Musik bestellt, zahlt die Rechnung. Die Haftung des Mannes hinter dem Geschäftsführer einer GmbH« AnwZert HaGesR 15/2011 Anm 2
  • Die grenzüberschreitende Verschmelzung von Kapitalgesellschaften am Beispiel der GmbH und Ltd. – »Wie mache ich aus einer englische Limited eine deutsche GmbH« AnwZert HaGesR 23/2010, Anm. 1
  • Nachweisführung beim Grundstückserwerb einer bereits bestehenden Gesellschaft bürgerlichen Rechts – »Wer kommt ins Grundbuch bei einer GbR« jurisPR-HaGesR 8/2011 Anm 2
  • Compliance – Eine Einführung (Teil 1): »persönliche Haftung, und wie ich sie vermeide« AnwZert HaGesR 16/2010, Anm. 2
  • Compliance – Eine Einführung (Teil 2): »persönliche Haftung, und wie ich sie vermeide« AnwZert HaGesR 17/2010 Anm 1
  • Bewilligung der Eintragung einer beschränkten persönlichen Dienstbarkeit durch ohne Angabe der Gesellschafter ins Grundbuch eingetragenen GbR jurisPR-HaGesR 9/2011 Anm 2
  • Mittelbare Änderung des Gesellschafterbestandes einer grundstücksbesitzenden Personengesellschaft i.S.d. § 1 Abs. 2a GrEStG jurisPR-HaGesR 11/2013 Anm 6
  • Möglichkeiten der Firmenfortführung bei einer Insolvenz – distressed M&A „ … und plötzlich muss der Erwerber zahlen“ AnwZert HaGesR 18/2014, Anm. 1