MKRG-Partner Dr. Stefan Krüger referiert zu „Leasing und Factoring in Krise und Insolvenz“
07.08.2018

Am Montag, den 22.10.2018 referiert der MKRG-Partner, Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Krüger, gemeinsam mit Herrn Jan Völker, Syndikusanwalt, Head of Legal, Coface, Mainz, für den RWS-Verlag in Frankfurt am Main zu dem Thema „Leasing und Factoring in Krise und Insolvenz“.

Factoring und Leasing sind verbreitete Finanzierungsinstrumente. Gerade in Krise und Insolvenz sind sie mit spezifischen Risiken verbunden. Die Besonderheiten und Handlungsoptionen in der Krise und Insolvenz des Anschlusskunden bzw. Leasingnehmers werden im Rahmen des Seminars systematisch dargestellt.

Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Factoring und Leasing als Finanzierungsinstrumente
  • Rechtslage bei Factoring und Leasing in Krise und Insolvenz
  • Risiken und Handlungsoptionen des Factors bzw. Leasinggebers
  • Analyse und Kommentierung wichtiger Entscheidungen
  • Handlungsempfehlungen für den Praktiker
Im Einzelnen sind Seminarinhalte:
  • Factoring in der Krise des Anschlusskunden
    • Krise des Anschlusskunden
      • Krisenbegriff
      • Krisenfrüherkennung
      • Sanierungsgutachten
    • Factoring in der Krise
      • Handlungsoptionen des Factors
      • Factoring als Sanierungsinstrument?
      • Haftungsrisiken des Factors
  • Factoring in der Insolvenz des Anschlusskunden
    • Insolvenzgründe und -anträge sowie Ablauf eines Insolvenzverfahrens
    • Der Factoringvertrag in der Insolvenz
      • Im Eröffnungsverfahren
      • Im eröffneten Verfahren
      • Fortführung von Factoring in der Insolvenz
    • „Schicksal“ der Forderungen
      • Im Eröffnungsverfahren
      • Im eröffneten Verfahren
    • Weiterleitungsansprüche
    • Sicherungsrechte des Factors
    • Kollisionsfragen
    • Ansprüche des Factors
    • Haftung nach § 13 c UStG
      • Urteil des BFH vom 16.12.2015 (XI R 28/13) zu § 13 c UStG sowie Änderungen durch das Zweite Bürokratieentlastungsgesetz und Auswirkungen auf das Factoring
    • Insolvenzanfechtung, insbesondere Auswirkungen durch die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts
    • Auf- und Verrechnungen
  • Leasing in der Krise des Leasingnehmers
    • Handlungsoptionen und Besicherung des Leasinggebers
    • Leasing als Sanierungshebel?
    • Haftungsrisiken des Leasinggebers gegenüber Dritten
  • Leasing in der Insolvenz des Leasingnehmers: Rechte und Pflichten des Leasinggebers
    • Im Eröffnungsverfahren
      • „Schicksal“ des Leasingvertrages und Kündigungsrechte
      • Behandlung der Leasingraten und sonstige Ansprüche
    • Im eröffneten Verfahren
      • „Schicksal“ des Leasingvertrages
      • Zahlungsansprüche
      • Herausgabe- und Räumungsansprüche
      • Unterlassungsansprüche
      • Rechnungslegungs-, Auskunfts- und Informationsansprüche
      • Schadensersatzansprüche
      • Aufrechnung in der Insolvenz
      • Insolvenzanfechtung, insbesondere Auswirkungen durch die Reform des Insolvenzanfechtungsrechts
Das Seminar richtet sich an:
  • Insolvenzverwalter
  • Rechtsanwälte
  • Justiziare
  • Mitarbeiter von Factoring- und Leasinggesellschaften sowie Banken und Sparkassen
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmensberater
  • Interimsmanager
Herr Dr. Stefan Krüger ist Rechtsanwalt und Partner bei der Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Düsseldorf und beratend sowie forensisch tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind Sanierungsberatung und das Insolvenz-, Gesellschafts-, Arbeits- und Finanzierungsrecht, insbesondere Factoring und Leasing. Er ist durch Publikationen und Vorträge in diesen Bereichen ausgewiesen.

Herr Jan Völker ist Syndikusanwalt und leitet den Bereich Recht der Coface Deutschland mit Hauptsitz in Mainz. Coface in Deutschland ist führend im modernen Kreditmanagement und bietet ihren Kunden im B2B-Geschäft integrierte Konzepte für Kreditversicherung, Factoring, Inkasso und Informationsprodukte.