ERFOLG BRAUCHT FREIHEIT

Unternehmerischer Erfolg basiert auf unternehmerischer Freiheit:

Die eigenen Ziele setzen, die besten Wege gehen – das sind Grundlagen unternehmerischen Handelns. Den rechtlichen Rahmen nicht als Beschränkung zu begreifen, sondern frei zu denken und immer neue Lösungen für den Mandanten zu entwickeln – das ist die Grundlage anwaltlichen Handelns.

So wird aus freiem Handeln und freiem Denken unternehmerischer Erfolg.

PROFIL

Die Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (MKRG) ist eine unabhängige Wirtschaftskanzlei. Von unserem Düsseldorfer Standort aus beraten wir nationale und internationale Unternehmen, Unternehmer sowie die öffentliche Hand bei allen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

BERATUNGS-PHILOSOPHIE

MKRG bietet eine sachorientierte juristische und wirtschaftliche Beratung. Unser Ziel ist, die für den Mandanten beste Lösung und Strategie zu finden und umzusetzen. Wir verstehen die Rechtsberatung nicht als Selbstzweck, sondern orientieren uns an ihren wirtschaftlichen Zielen.

EINSATZ

Die Rechtsanwälte von MKRG zeigen eine hohe zeitliche Präsenz und ein großes Engagement. Im Bedarfsfall sind wir für Mandanten ständig erreichbar. Dies ist Zeichen der starken Identifikation mit dem Mandat bzw. dem Projekt.

DAS NEUESTE VON MKRG

Erschwernisse der grunderwerbsteuerlichen Behandlung von share deals

Nach der nun greifbaren Neuregelung greifen die Verschärfungen schon ab 90% (§ 1 Abs. 2a, 2b, 3. 3a GrEStG). Weiter wird der 5-Jahres-Betrachtungszeitraum der § 1 Abs. 2a, Abs. 3a §§ 5, 6 (und 7) GrEStG auf 10 Jahre verlängert (für einen Sonderfall 15 Jahre). Zudem wird in einem § 1 Abs. 2b GrEStG die bisher in Abs. 2a nur Personengesellschaften betreffende Steuerpflicht für quantitative Anteilseignerveränderungen binnen bisher 5 Jahren – abstrakt auf den Wechsel von 90% der Gesellschafter – auf Kapitalgesellschaften erstreckt (§ 1 Abs. 2 b GrEStG).

Interim Manager: Chancen und Risiken in eigener Sache

Am 10. Juni 2021 und 17. Juni 2021 referiert Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Krüger im Rahmen zweier Online-Seminare über Chancen und Risiken in eigener Sache.

Das Programm lautet wie folgt:

FLF-Aufsatz zum Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen – Auswirkungen auf Factoring

In der aktuellen Auflage der FLF nimmt der MKRG-Partner Dr. Stefan Krüger gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Wolf Stumpf von Noerr zu dem StaRUG und den Auswirkungen auf Factoring Stellung. Die Autoren beleuchten die Regelungen des StaRUG aus dem Blickwinkel des Factors. Dies betrifft zum einen die Restrukturierung des Debitors und zum anderen die Restrukturierung des Kunden. Erläutert werden die Auswirkungen auf die Ansprüche und Rechte des Factors, insbesondere hinsichtlich der …

Factoring in Krise und Insolvenz

Am 14. April 2021 referiert Herr Rechtsanwalt Dr. Stefan Krüger im Rahmen eines Online-Seminars der Quadriga Hochschule in Berlin über Factoring in Krise und Insolvenz.

© Copyright - Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH